Buchhandelblog
Gratis bloggen bei
myblog.de

rezensionen
2 Tage im Laden und am Ende mit den Nerven

Ich war jetzt die ersten beiden Tage im Laden und ich war echt am Ende Mittwochabend.

Ich hatte Kopfschmerzen und meine Füsse existierten nicht mehr... Müde war ich und genervt.

Kunden sind wirklich etwas anstrengendes... zum Glück kennen unsere Kunden die Spielregeln so weit und sie haben meist irgendwo den Titel des Buches und den Autor aufgeschrieben, die meisten haben sogar im Internet schon die ISBN-Nummer herausgesucht, was uns das bestellen so viel leichter und angenehmer macht.
Zum Beispiel musste ich am Mittwoch jemanden von einer Bibliothek betreuen und für sie Bücher bestellen. Die Dame ist zum Glück immer total entspannt und freundlich und sie lacht viel und hat Verständnis wenn ich mal wieder länger brauche, weil ich noch nicht mit allem klar komme und viel zu schnell in Hektik gerate.

Sie hatte eine Buchzeitschrift  dabei und die Seiten auf welchen die Bücher beschrieben waren, hatte sie mit Zettelchen markiert. Das war super und ich hab mich danach glaub ich auch einige Male zu viel bei ihr bedankt, weil sie mir die Zeit gelassen hatte, die ich gebraucht hatte.

 

Danke schön~  

4.4.08 15:18
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen